Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Tourismus: Positive Entwicklung in Bayern und Schwaben

Tourismus-Verbände thematisierten auf einer Tagung in Augsburg die Chancen und Potenziale ihrer Branche

Schwabens Schönheit lockt immer mehr Touristen in die Region Augsburg – Foto: Stadtwald Augsburg (c) DAZ

Die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (VBW) veranstaltete vergangene Wochen einen Kongress für die Tourismusbranche in Augsburg. Laut Vorstand der VBW Bezirksgruppe Schwaben, Philipp von der Leyen, stiegen die Übernachtungszahlen in Bayern im vergangenen Jahr um 3,7 Prozent auf insgesamt 94,4 Millionen. Bayern bleibt damit das beliebteste Tourismus-Ziel in Deutschland. Die Besucherzahl erhöhte sich um knapp fünf Prozent auf 37,3 Millionen. 18,5 Prozent der jährlichen touristischen Wertschöpfung Deutschlands werden im Freistaat erwirtschaftet. Die Branche beschäftigt in Bayern direkt 560.000 Menschen. Auch Schwaben profitiert in hohem Maße vom Boom in der Tourismusbranche: Die Zahl an Übernachtungen hat im Regierungsbezirk Schwaben im Jahr 2017 die 16-Millionen-Grenze überschritten – das sind rund 17 Prozent aller Übernachtungen in Bayern.

Die VBW plädiert aber auch auf eine „Verlängerung der Wertschöpfungsketten“, womit die Ergänzung der Übernachtungsleistung um weitere Leistugen gemeint ist. Der Vertreter des Bayerischen Hotel- u. Gaststättenverbands DEHOGA Bayern e.V. Schwaben, Johann Britsch, forderte dazu unter anderem, den Arbeitsmarkt auch für Nicht-EU-Bürger zu öffnen und eine Neuregelung des Arbeitszeitgesetzes in seiner Branche.

Auch anwesenden Politiker unterstrichen die Bedeutung des Tourismus für Schwaben: Martin Sailer, Landrat des Landkreises Augsburg, verwies darauf, dass der Tourismus im Wettbewerb der Städte und Regionen eine immer größere Rolle spiele, wenn es um die Gewinnung von Fachkräften und Wirtschaftsansiedlungen gehe.

Klaus Holetschek, MdL und Vertreter des Vorstands des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben e. V., sprach sich zudem für ein ‚Kompetenzzentrum Tourismus in Schwaben und Bayern‘ aus, um das Thema Tourismus weiterhin zu entwickeln.



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros