DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 15.08.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Tom Tykwer mit neuem Film im Thalia



Regisseur Tom Tykwer (Das Parfum, The International, Lola rennt) kommt nach Augsburg und stellt am heutigen Samstag, 11.12. um 16:30 Uhr im Thalia-Kino seinen neuen Film „Drei“ vor. Der Streifen wurde zuerst im September auf dem Filmfest in Venedig gezeigt. „Teils Beziehungskomödie, teils Liebesdrama, teils eleganter Tanz um Themen wie Tod, Krankheit, Liebe und Alltagstrott“ urteilt die Kritik und lobt einmal mehr Tykwers „überhöhenden Stilwillen“.

Seit 20 Jahren sind Hanna (Sophie Rois) und Simon (Sebastian Schipper) ein Paar. Sie leben in Berlin, sind attraktiv, modern, gereift, kinderlos, kultiviert, ernüchtert. Fremdgehen, Kinderwunsch, Zusammenziehen, Fehlgeburten, Flucht und Rückkehr: Die Kulturmoderatorin und der Kunsttechniker haben vieles hinter sich, aber nicht mehr ganz so viel vor. Lässig und konzentriert erzählt Tykwer von einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte, veranstaltet eine Spurensuche im Gefühlsleben einer Generation, die versucht, ihre Möglichkeiten und Sehnsüchte in Einklang zu bringen. Nach großen, internationalen Produktionen wie „Das Parfum“ und „The International“ kehrt der Regisseur zu seinen filmischen Ursprüngen in Deutschland zurück. In den Hauptrollen: Sophie Rois („Der Architekt“), Sebastian Schipper („Die Nacht singt ihre Lieder“) und Devid Striesow („Die Fälscher“).