DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 31.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Theatersanierung: Hutter zieht Antrag auf Ratsbegehren zurück

Auf der morgigen Sitzung des Stadtrats wird es keine Debatte über ein Ratsbegehren geben.

Interne Defizite in der Kommunikation der Viererausschussgemeinschaft haben dazu geführt, dass sich Stadtrat Otto Hutter (Linke) dazu veranlasst sah, eine Pressemitteilung mit der Kernaussage zu verfassen, dass die Ausschussgemeinschaft einen Antrag in Sachen Theatersanierung gestellt habe: Der Stadtrat solle ein Ratsbegehren auf den Weg bringen, damit die Bürger entscheiden können, ob das Theater mit 90 Millionen Euro städtischem Eigenanteil saniert werden solle. Nachdem die DAZ darüber berichtete, kamen von verschiedenen  Mitgliedern der Auschussgemeinschaft Widerrufe. Diesen Antrag gebe es nicht als Gemeinschaftsantrag, sondern nur als Einzelantrag von Hutter. Hutter bestätigte diese Aussagen und erklärte der DAZ, dass es sich bei seinem Antrag um ein kommunikatives Missverständnis gehandelt habe, weshalb er ihn zurückziehen werde.