DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 28.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Theater: Stadt sichtet Angebote für Bürger­beteiligungs­prozess und stellt Ergebnis morgen vor

Am 25. August ist die Angebotsfrist für Angebote mit Konzept für den ersten Baustein der Kulturentwicklungskonzeption „Zukunft der Theaterlandschaft“ Augsburg ausgelaufen.

Durch die Vergabestelle wurden die Angebote geöffnet. Eine Auswahlkommission, bestehend aus den Fraktionen und Gruppierungen des Kulturausschusses, der Verwaltung mit Kulturreferent Thomas Weitzel und Vertretern des Kulturbeirates, sichtete und bewertete bereits in einer ersten Runde die Angebote und Konzepte. Die Entscheidung über eine Beauftragung an einen Bieter und das entsprechende Konzept soll noch in dieser Woche getroffen werden. Der Bürgerbeteiligungsprozess, der extern begleitet und moderiert werden soll, wird voraussichtlich bereits im Oktober starten.

Ein Bürgerbeteiligungsverfahren, dessen Ergebnisse zur inhaltlichen Ausrichtung in die Planung der Theatersanierung Eingang finden soll, gehört zu den zentralen Forderungen der Theatersanierungskritiker, die sich im Mai mittels eines Offenen Briefes mit ihren Forderungen an Oberbürgermeister Kurt Gribl wendeten. Thomas Weitzel am morgigen Freitag zusammen mit Projektleiter Stefan Schleifer das Ergebnis des Ausschreibungsverfahrens vor und erläutert die Gründe für die Auswahl der betreffenden Agentur.