DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 08.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

The People´s Supermarket ein Modell für Augsburg?

Im “The People’s Supermarket” im Londoner Stadtteil Holborn arbeiten Menschen nicht nur freiwillig, sie zahlen auch noch Geld dafür. Warum – und wie das funktioniert stellt am morgigen Donnerstag um 19.30 Uhr Kate Bull im Grandhotel Cosmopolis (Springergäßchen 5) vor.



Kate Bull ist in ihrer Eigenschaft als Leiterin eines außergewöhnlichen Projekts nach Augsburg gereist, um zu berichten, wie sich im harten Londoner Lebensmittelmarkt seit zwei Jahren „The People`s Supermarket“ behaupten konnte. Bei dem Projekt handelt es sich um eine Form der „Supermarkt-Kooperative“, die sich als ein Gegenentwurf zum internationalen Lebensmittelhandel versteht und nicht nur „auf Bio macht“ oder eben Spezialitäten für zahlungskräftige Kundschaft sortiert. „The People`s Supermarket“ will preislich mit den Konzernen mithalten und preisgünstige Waren anbieten.

Organisiert wird die Veranstaltung von Weitwinkel e.V. mit Unterstützung von Attac-Augsburg und dem Grandhotel Cosmopolis. Der Eintritt ist frei.