DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 05.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Tag der offenen Tür an der Hochschule Augsburg

Vorträge, Vorführungen, Workshops und Informationsstände

Eine Querschau ihrer Themenfelder zeigt die Hochschule Augsburg am Samstag, 18. April, von 10 Uhr bis 16 Uhr. Der Tag der offenen Tür ist zugleich Studieninformationstag.

Studieren im Grünen: Fakultät für Gestaltung auf dem Campus am Roten Tor. Foto: Florian Hammerich, www.altrofoto.de

Studieren im Grünen: Fakultät für Gestaltung auf dem Campus am Roten Tor. Foto: Florian Hammerich, www.altrofoto.de


An Infoständen und in den Fakultäten gibt es einen Einblick in die Studiengänge und viele Bewerbungstipps. Über 30 Bachelor- und Masterstudiengänge in den Studienfachrichtungen Architektur und Design, Informatik und Interaktive Medien sowie den Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften bieten spannende Zukunftsperspektiven.

Vielfältiges Studienangebot

An der Hochschule Augsburg können sich junge Menschen auf vielfältige Weise ausprobieren und ihre Talente schärfen. Sie bauen Flugzeuge und Brücken, sie entwickeln Rennautos und Roboter und achten beim Häuserbau auf Energiebewusstsein und Nachhaltigkeit. Sie sind stark im Umweltmanagement, programmieren komplexe Systeme und experimentieren mit neuen Kommunikationsplattformen. In der sogenannten Speakers Corner erzählen Studierende über ihre Erfahrungen in den einzelnen Studiengängen. Zur Entscheidungsfindung bei der Studienfachwahl tragen zahlreiche Informationsstände unter anderem auch von externen Partnern bei. Zu Gast sind beispielsweise die Initiative Arbeiterkind, die Agentur für Arbeit, Hochschule Dual, die Regio Augsburg Wirtschaft GmbH und das Studentenwerk Augsburg.

Vorführungen mit Einblick in die Labore

Alle Fakultäten auf dem Campus am Brunnenlech und auf dem Campus am Roten Tor laden am 18. April zum Schauen, Informieren und Mitmachen ein. Auf dem Programm stehen unter anderem Vorführungen am Motorenprüfstand, im Windkanal, am Rasterelektronenmikroskop, zu erneuerbaren Energien, zu Rapid Prototyping und Photovoltaik sowie zu Schaltungstechnik, Spektralanalyse und Robotertechnik. Gezeigt wird auch eine Simulation der neuen KUKA-Steuerung Sunrise. Im Freilandlabor zum Mitmachen der Fakultät für Architektur und Bauwesen dreht sich alles um Vermessung und Thermografie. Außerdem gibt es eine Flugshow mit dem hochschuleigenen Hexacopter zu sehen. Auf dem Campus am Roten Tor bietet die Fakultät für Informatik mit der Retropulsiv 5.0 einen Treffpunkt für Freunde des Retrocomputings an. Dort findet im Gebäude J auch ein Roboter-Wettbewerb statt. Auch für Kinder und Jugendliche ist etwas geboten: Ab sofort kann man sich für Workshops im Rahmen des Junior Campus zu Themen wie Infografik, Radieren, Bleisatz oder 3D anmelden. Für Kinder ab 8 Jahren eignet sich das Gestalten und Entwickeln von Musikinstrumenten mit Karton, Knete und dem Erfinderkit MakeyMakey. Eine Podiumsdiskussion zum Wissenschaftsjahr 2015 greift von 15 Uhr bis 16 Uhr das Thema Zukunftsstadt auf. Sie findet im Gebäude C in der sogenannten Alten Mensa auf dem Campus am Brunnenlech statt.

» Das vollständige Programm (pdf, 1,6 MB)