DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 03.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Suchtprävention für Kinder und Jugendliche

Beim Bundeswettbewerb „Vorbildliche Strategien kommunaler Suchtprävention” können alle deutschen Städte, Landkreise und Gemeinden bis zum 15. Januar 2009 Wettbewerbsbeiträge zum Thema “Suchtprävention für Kinder und Jugendliche vor Ort” einreichen, informiert der Augsburger Bundestagsabgeordnete Heinz Paula (SPD). Ziel des Wettbewerbs ist es, gute Ansätze in der Suchtprävention auf kommunaler Ebene hervorzuheben und bundesweit bekannt zu machen. Der Augsburger Abgeordnete ist sich sicher, dass Schwaben auch einige auszeichnungswürdige Konzepte zu bieten habe und ruft die Gemeinden zur Teilnahme auf. Bereits im Kindes- und Jugendalter entstehen Einstellungen und Verhaltensweisen, die sich später als Suchtverhalten verfestigen können. Wenn junge Menschen gelernt haben, Alltagskonflikte zu bewältigen, Belastungen standzuhalten und Eigenverantwortung zu übernehmen sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass sie zu Suchtmitteln als Strategie der Lebensbewältigung greifen.

Mehr dazu im Internet