DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 31.03.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Statisten in Hauptrollen



Bei den Proben immer dabei sein zu müssen, aber im Stück nur eine Minirolle zu haben – das ist das Schicksal des Statisten. Normalerweise jedenfalls. In Augsburg nämlich haben die Theaterstatisten einen Ausweg aus der Misere gefunden und selbst ein Ensemble gegründet: das Statistentheater. Demnächst steht mal wieder eine Premiere des – nach Auskunft des Statistentheater – einzigen Statistentheaters in Deutschland an: „Cadeau Claque“ heißt das Stück von Daniel Call, das am 20. November im Hoffmann-Keller aufgeführt wird – eine Screwball-Comedy mit einem, wie es in der Ankündigung heißt, „geradezu beängstigend energetischen Mutter-Tochtergespann“ und einer „umwerfenden Schlusspointe.“ Ganz alleine arbeiten die Statisten übrigens nicht: Von Intendantin Juliane Votteler wird das Ensemble ebenso mit Rat und Tat unterstützt wie von allen übrigen Abteilungen des Hauses. Auf dass die Statisten endlich einmal in Hauptrollen zu sehen sein sollen…

Statistentheater Augsburg: „Cadeau Claque“ von Daniel Call. Premiere am Samstag, 20. November um 20.30 Uhr. Weitere Vorstellungen am Samstag, 27. November und Samstag, 4. Dezember um 20.30 Uhr sowie am Sonntag, 5. Dezember um 16.00 Uhr. Tickets und Infos beim Besucherservice des Theaters unter 0821/324-4900 (Di – Fr von 9 – 18.30 Uhr, Sa 10 – 13 Uhr).