DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 01.10.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

BÜRGERBETEILIGUNG

Stadtteilgespräch Innenstadt schließt Bürgerversammlung mit ein

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl die Referenten laden am kommenden Mittwoch in den Goldenen Saal des Rathauses ein. Das 13. und damit letzten Stadtteilgespräch ist der Innenstadt samt Jakobervorstadt gewidmet. Dazu kommen Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und das Team der Referenten in den Goldenen Saal des Rathauses. Diese Veranstaltung wird mit der jährlichen Bürgerversammlung zusammengelegt.

Bürgerversammlung 2012 im Augsburger Rathaus © DAZ-Archiv

Da zentrale innerstädtische Funktionen der ganzen Stadtbevölkerung zugutekommen würde, diene “dieses Stadtteilgespräch gleichzeitig der offiziellen Bürgerversammlung für die Gesamtstadt, die in bayerischen Kommunen einmal im Jahr vorgeschrieben ist und den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ein Antragsrecht einräumt”, so die Erklärung der Stadt für die Zusammenlegung. – Zirka 27.245 Bürgerinnen und Bürger leben in der Augsburger Innenstadt, zu der auch die Jakobervorstadt gehört. Alles, was sie in ihrem Lebensumfeld bewegt, kann Thema beim Stadtteilgespräch sein – ob Wohnen, Freizeit, Kinderbetreuung oder Verkehr. Im Mittelpunkt des Dialogs steht vor allem die Wahrnehmung der Innenstadt mit allen Aktivitäten, Themen aber auch Problemen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, in einem intensiven Dialog sowohl ihre Themen für die Innenstadt als auch für die Gesamtstadt zu setzen und Impulse zu geben. Gesprächspartner sind Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und das Team der Referenten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Das Stadtteilgespräch beginnt ab 18 Uhr mit persönlichen Tisch- Gesprächen. Dabei haben die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, für eine Stunde mit dem Oberbürgermeister und den Referenten an Tischen im Goldenen Saal persönlich ins Gespräch zu kommen. Anschließend, ab etwa 19 Uhr, geht es für mindestens eine weitere Stunde in die große Runde. Nach einer kurzen Präsentation des Oberbürgermeisters zu aktuellen Entwicklungen in der Innenstadt werden im Plenumsgespräch Hintergründe und Herausforderungen diskutiert, die die Innenstadt wie auch die Gesamtstadt heute und morgen betreffen.

Interessierte Bürger haben die Möglichkeit, ihre Fragen zu Themen jeweils im Vorfeld des Stadtteilgesprächs zu stellen. Dafür gibt es verschiedene Optionen: über die städtischen Social-Media-Kanäle, per E-Mail an augsburg@augsburg.de oder unter der Telefonnummer 0821 324 9411. Diese Anregungen werden in jedem Fall schriftlich beantwortet und teilweise auch mit ins jeweilige Stadtteilgespräch genommen. Wichtig ist deshalb die Angabe des Betreffs „Stadtteilgespräch“.