DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 14.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Stadtrat – Wechsel bei den Grünen: Meinolf Krüger rückt für Kerstin Kipp nach

Bei der Grünen Stadtratsfraktion gibt es einen Personalwechsel: Für Kerstin Kipp rückt Buchhändler Meinolf Krüger nach.

Meinolf Krüger — Bildquelle: Grüne Fraktion Augsburg/Bayram Er.

Professorin Kipp hat sich beruflich verändert und arbeitet in Zukunft an einer Stuttgarter Universität, weshalb sie ihr Stadtratsmandat niederlegt. Als Nachrücker steht Meinolf Krüger bereit. Vermutlich findet der Wechsel mit den üblichen Formalien bereits in der Oktobersitzung des Stadtrats statt. Mit diesem Wechsel verändert sich das Verhältnis Frauen/Männer der 14-köpfigen Grünen-Fraktion auf 8 zu 6.

Meinolf Krüger wird demnächst  57 Jahre alt und ist von Beruf Buchhändler. Seit 25 Jahren betreibt er  den “Taschenbuchladen” im Färbergäßchen in der Nähe des Königsplatzes. Sein Themenschwerpunkt ist Stadtentwicklung. Er engagierte sich im Vorstand des Literatur-Teams Augsburg e.V. , hat die Unterstützer*inneninitiative “Otto 2 bekommt Asyl” mitbegründet und ist Mitglied der “Bürgerbewegung Finanzwende”.  Er bringt sich aktuell in den Arbeitskreisen Vielfalt und Kultur des grünen Stadtverbands ein. Zu seinem Einzug in den Stadtrat erklärt er: “Ich freue mich sehr, dass ich in die GRÜNE Fraktion nachrücken darf und blicke mit Freude auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kolleg*innen. Ich werde alles daran setzen, unsere grünen Ziele für Augsburg voranzubringen. Durch meinen beruflichen Hintergrund liegen mir vor allem die Kulturpolitik, die soziale Teilhabe in einer bunten Stadtgesellschaft und das Thema Stadtentwicklung mit besonderem Blick auf die Herausforderungen für die Innenstadt am Herzen.”

Kipp vertrat die Grünen im Kulturausschuss und im Allgemeinen Ausschuss. Ob der Personalwechsel 1:1 auch in den Ausschüssen vollzogen wird, steht noch nicht fest.