DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 21.06.2024 - Jahrgang 16 - www.daz-augsburg.de

Stadtrat Augsburg

Stadtrat: Udo Legner rückt für Franziska Wörz nach

Erneuter personeller Wechsel bei der Grünen Stadtratsfraktion. Bereits im Herbst 2021 veränderte sich die Grüne Stadträtin Kerstin Kipp beruflich und zog nach Stuttgart um, für sie rückte Buchhändler Meinolf Krüger nach. Nun folgt auf Franziska Wörz Udo Legner.

Udo Legner - Foto: Grüne Augsburg

Udo Legner – Foto: Grüne Augsburg

Ende März wird Franziska Wörz ihr Stadtratsmandat aus persönlichen Gründen und wegen ihres anstehenden Wegzugs aus Augsburg niederlegen. Entsprechend des Listenergebnisses der Kommunalwahl 2020 würde Claudia Roth nachrücken. Aufgrund ihrer aktuellen Arbeit als Kulturstaatsministerin in der Bundesregierung wird sie ihr Mandat nicht annehmen. Dementsprechend rückt Udo Legner als nächster auf der Liste nach.

Udo Legner ist pensionierter Lehrer und war zeitweise im Bildungsreferat für das Förderprogramm SchulePlus zuständig. Ehrenamtlich war und ist er nach wie vor vielseitig tätig, u.a. für den Integrationsbeirat, in der Kulturarbeit und für eine Öffnung der Schulen in die Stadtgesellschaft. Sein Mandat im Integrationsbeirat wird er allerdings mit dem Beginn seiner Stadtratsarbeit niederlegen. Zu seinem Einzug in den Stadtrat erklärt er: “Ich freue mich sehr, dass ich in die Grüne Fraktion nachrücken darf und blicke mit Freude auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kolleg*innen. Ich werde alles daran setzen, unsere grünen Ziele für Augsburg voranzubringen. Durch meinen beruflichen Hintergrund liegt mir vor allem das Thema Bildungsgerechtigkeit am Herzen. Doch auch Themen der Kulturpolitik und die Stärkung der Stadtteile durch mehr Beteiligung aller Bevölkerungsgruppen möchte ich gemeinsam mit meinen Kolleg*innen der Stadtratsfraktion voranbringen.”