DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 24.09.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Lokalpolitik

Stadtrat: SPD und Linke bilden neue Fraktion

Nun ist es offiziell: Nachdem bei der SPD der Vorstand (Sonntag) und die Fraktion (Montag) zustimmten, nahm das neue Augsburger Polit-Projekt SPD/Linke-Fraktion die letzte und die schwierigste Hürde: Die Mitglieder der Linken haben in einer großen Telefonschaltung nach einer lebhaften Diskussion dieser großen wie ambitionierten Opposition mehrheitlich zugestimmt.

Augsburger Stadtrat © Stadt Augsburg

Damit haben sich die Augsburger SPD und die Augsburger Linken im Augsburger Stadtrat zu einer Fraktion zusammengeschlossen. Diese nun zur Wirklichkeit geronnene Sensation ist der DAZ soeben zugespielt worden. Aus dieser Verbindung entsteht finanziell wie politisch für beide Partner eine sogenannte “Win-Win-Situation”.

Für ein gemeinsames Büro gibt es mehr Mittel, für die Fraktionsgeschäftsführung und den Fraktionsvorstand ebenfalls und nach einer vorläufigen Berechnung der DAZ müsste diese Fraktion auch einen zusätzlichen Ausschusssitz erhalten. In diesem Fall würde sich nach DAZ-Berechnungen folgende Sitzverteilung ergeben: CSU: 5 Sitze, Grüne: 3, SPD/Linke: 3, FW/PA/FDP: 1, AFD 1. Sollte sich noch eine Ausschussgemeinschaft bilden, würde sich dieses Bild verändern.