DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 01.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Stadtrat bringt öffentliches WLAN in die Gänge

Der Augsburger Stadtrat kam in seiner heutigen Sitzung in Sachen öffentliches und kostenfreies WLAN zu einem einstimmigen Beschluss.

Claudia Eberle

Claudia Eberle


Der Schlüssel zu der einträchtigen Entscheidung wurde von der CSM gefunden. Die Fraktionsvorsitzende der CSM, Claudia Eberle verteidigte den von der SPD kritisierten Beschlussvorschlag der Verwaltung und führte ihn dennoch ad absurdum, indem sie dem ursprünglichen Vorschlag einen Halbsatz hinzufügte. Die Verwaltung werde beauftragt, „die Möglichkeit der Umsetzung eines freien und kostenlosen WLAN-Zugangs (…) unter Berücksichtigung des Artikels 21 der Gemeindeordnung zu prüfen und aufzuzeigen.“ Dieser Satz der Verwaltungsvorlage soll nun in etwa folgende Ergänzung erfahren: „Alternativen mit Angeboten Dritter sind zu prüfen, insbesondere von Freifunk“. Vorher wurde über die Irritationen debattiert, die eine fehlerhafte Berichterstattung der Augsburger Allgemeinen evozierte. Am Ende folgten alle dem Antrag der CSM. Der Antrag der Freien Wähler, im Februar dieses Jahres gestellt, darf somit über Umwegen als angenommen betrachtet werden.