DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 20.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Stadtrat bestätigt Casazza als neuen Stadtwerke-Chef

Der Augsburger Stadtrat hat am gestrigen Donnerstag den neuen Chef der Stadtwerke für den Bereich Verkehr, Dr. Walter Casazza, mit 30:28 Stimmen bestätigt.

CSU, Pro Augsburg, CSM sowie die fraktionslosen Stadträte Karl Heinz Englet und Tobias Schley votierten für ihn. SPD, Grüne, Linke und zwei Freie Wähler wollten den Augsburger Bewerber Tobias Harms. Damit ist die Nachfolge von Norbert Walter geregelt. Casazza (51) übernimmt spätestens zum 1. April 2014 seine neue Aufgabe in Augsburg. Bis dahin ist er als Geschäftsführer der Karlsruher Verkehrsunternehmen und des Verkehrsverbundes (KVV) tätig. „Wir haben mit Dr. Walter Casazza einen ausgewiesenen Spezialisten, um große Verkehrsprojekte professionell zu managen. Er ist die richtige Wahl und ich bin froh, dass der Stadtrat diese wichtige Personalie zukunftsweisend entschieden hat“, so Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl.

Die Umsetzung der Mobilitätsdrehscheibe zählt zu seinen wichtigsten Aufgaben

Der gebürtige Innsbrucker, Dr. Ing. Walter Casazza, studierte Elektrotechnik an der Technischen Universität Graz und promovierte an der Baufakultät der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck zu dem Thema „Anschlussoptimierung in Fahrplannetzen mit einer Fuzzy-Logik-Bewertung der Umsteigequalität“. Als KVV-Geschäftsführer verantwortet Dr. Casazza den tiefgreifenden Umbau der Innenstadt und des Nahverkehrssystems. In Augsburg zählt die Umsetzung der Mobilitätsdrehscheibe, mit dem Umbau des Hauptbahnhofs, zu seinen wichtigsten Aufgaben. „Ich freue mich sehr auf Bayern und auf die Herausforderung meiner neuen Aufgabe in Augsburg. Gerne möchte ich meine erworbenen Erfahrungen bestmöglich zum Wohl der Stadt einbringen“, so der neue swa-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza.