DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 22.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Stadtführer durch 2000 Jahre Augsburger Geschichte neu aufgelegt

Die jüngste Auflage des Reiseführers der Regio Augsburg setzt ganz neue Akzente und beschreibt jetzt auch Augsburgs Potentiale als UNESCO-Welterbe.

Staatssekretär Johannes Hintersberger (links), Tourismusdirektor Götz Beck (Mitte) und Autor und Verleger Martin Kluger präsentierten am 23. Juli die Neuauflage des Augsburg-Stadtführers im Wasserwerk am Roten Tor.

(Bild: Hanna Buchert)


Der Augsburg-Stadtführer der Regio Augsburg Tourismus GmbH ist jetzt in seiner achten Ausgabe erschienen. 40.000 Exemplare des Taschenbuchs gingen seit seinem ersten Erscheinen im Jahr 2003 in den bundesweiten Buchhandel. Der Unterschied zu allen bisherigen Auflagen: Die anstehende Bewerbung der Stadt, die mit ihrer historischen Wasserwirtschaft Welterbe werden will, schlägt sich auf den 216 Seiten des mit 275 Fotografien und 14 Karten illustrierten Reiseführers nicht nur in einem zehnseitigen neuen Kapitel über die Denkmäler der Augsburger Trinkwasserversorgung und Wasserkraft­nutzung nieder. Auch bei Führungsvorschlägen, bei Museumstipps und in anderen Kapiteln wird auf die Denkmäler der Wasserwirtschaft hingewiesen. Zu den zahlreichen weiteren Aktualisierungen zählt die Vorstellung des Fugger und Welser Erlebnismuseums im Wieselhaus, das Ende September 2014 eröffnet wird.

Titel:    Augsburg. Stadtführer durch 2000 Jahre Geschichte
Autor:    Martin Kluger
Herausgeber:    Regio Augsburg Tourismus GmbH
Verlag:    context verlag Augsburg
ISBN:    978-3-939645-74-6
Ladenpreis:    12,80 Euro