DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 03.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Stadtforum „Zukunfts­leit­linien für Augsburg“

Am Mittwoch, 21. Januar, eröffnet OB Dr. Kurt Gribl das erste Stadtforum im Rahmen des Stadt­entwicklungs­konzepts STEK. Im Mittelpunkt stehen die neuen „Zukunfts­leitlinien für Augsburg“, die die Grundlage für die nachhaltige Entwicklung Augsburgs bilden sollen.



Auf der Veranstaltung, die um 18 Uhr in der Industrie- und Handels­kammer Schwaben (Stettenstraße 1 + 3) beginnt, werden die Ergebnisse der Online-Beteiligung und eine darauf aufbauende aktualisierte Fassung der Zukunfts­leitlinien präsentiert. Im Rahmen der Online-Beteiligung waren 547 Vorschläge und 328 Kommen­tare eingereicht worden. Zusätzlich hatte das Büro für Nach­haltigkeit der Stadt je einen Workshop mit Schülerinnen und Schülern verschiedener Schulen und mit Stadtteil­müttern – ehrenamtlich engagierten Frauen mit Migrations­hintergrund – organisiert. Die künftigen Schritte werden von Baureferent Gerd Merkle und Umwelt- und Nachhaltig­keits­referent Reiner Erben erläutert und stehen zur Diskussion.

Grundlage für politische Entscheidungen

Der fertige Entwurf der Zukunfts­leitlinien für Augsburg soll Anfang Februar sowohl Vertreterinnen und Vertretern der Stadt­gesellschaft (Nachhaltig­keitsbeirat, Agendateam, Steuerungs­gruppe Bündnis) wie auch der Stadt­verwaltung (Lenkungs­gruppe des Stadtent­wicklungs­konzepts) vorgestellt und dann direkt in die Beratungen des Stadtrats eingebracht werden. Angestrebt ist, dass der Stadtrat die neuen Zukunfts­leitlinien Ende März 2015 beschließen kann. Diese sollen dann die Grundlage sowohl für die Erarbeitung des Stadtent­wicklungs­konzepts wie auch für die Erarbeitung eines Nach­haltig­keits­checks für Stadtrats­beschluss­vorlagen und den nächsten Nachhaltigkeitsbericht der Stadt Augsburg sein.