DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 17.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Stadt versorgt Schulen mit Luftfiltern

Der Augsburger Stadtrat beschloss am gestrigen Donnerstag die Anschaffung von 750 Luftfiltern für Klassenzimmer der Jahrgangsstufe 1 bis 6. beschlossen.

Man wolle sich nicht den Vorwurf machen, etwas nicht gemacht zu haben, um so lange wie möglich im Präsenzunterricht zu bleiben. Das sei der Hauptgrund für das Vorgehen, so Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber (CSU), die zusammen mit Bildungsreferentin Martina Wild nicht sonderlich überzeugt von der Wirksamkeit dieser Maßnahme scheint. Man wisse zudem, dass das Thema für Eltern und Schüler sensibel sei, so Bildungsreferentin Martina Wild (Grüne). Die Ankündigung von Ministerpräsident Markus Söder sowie die Elterndebatten haben die Stadt zwar nicht überzeugt, aber unter Druck gesetzt, weshalb nun zirka 750 Lüftungsgeräte angeschafft und rechtzeitig bis zum Schulbeginn nach den Sommerferien eingebaut werden.