DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 16.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Stabwechsel im JU Kreisverband Augsburg-Ost

Am 20. April wählte der JU Kreisverband Augsburg-Ost Benedikt Lika zum neuen Vorsitzenden. Der bundesweit anerkannte Inklusionsaktivist löst damit nach vier Jahren Michael Vogt in dieser Position ab.

Der alte (links) und der neue Vorsitzende: Michael Vogt und Benedikt Lika

Der alte (links) und der neue Vorsitzende: Michael Vogt und Benedikt Lika


Zu Stellvertretern gewählt wurden Ruth Hintersberger (JU Lechhausen), Nathalie Schönauer (JU Hochzoll-Spickel) und Harald Ehrhardt (JU Haunstetten). Den neu gebildeten Vorstand komplettieren die Beisitzer Christian Heisinger, Julian Hiemer, Robert Jörg, Joachim Sailer, Tugba Topsakal, Andreas Triebs, Ute Badulescu.

Vogt blickte bei seiner Abschlussrede auf vier ereignisreiche und erfolgreiche Jahre Parteiarbeit zurück. So habe sich der Kreisverband konstruktiv mit Themen wie Mobilität, Energieversorgung und Kulturförderung auseinandergesetzt und sich sowohl innerhalb der CSU als auch gegenüber der Öffentlichkeit mit eigenen Standpunkten in die Diskussion eingebracht.

Sein Nachfolger will diese sachpolitische Arbeit weiterführen. “Für mich stehen die Themen Inklusion, Generationengerechtigkeit und Dialog im Mittelpunkt meiner bisherigen Arbeit in der Jungen Union und diese möchte ich gerne weiterhin innovativ, engagiert und erfolgreich im Kreisverband fortführen. Die Junge Union sehe ich als Sprachrohr für die jungen Bürger und deren Belange in Augsburg. Ich stand und stehe für Sachpolitik und freue mich auf die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen JU und CSU”, so Benedikt Lika.