DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 26.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Spielerische Verkehrserziehung

Mit Unterstützung von 47 ortsansässigen Firmen und Freiberuflern aus Augsburg konnten über 300 Exemplare des Verkehrserziehungsbuches „Straßengeschichten mit Moritz und Luise“ angeschafft werden. Stellvertretend für die Kinder nahmen Susanne Wittmair, Angela Dömling und Angela Elsenbeer-Knott als Vertreterinnen der Augsburger K.I.D.S.-Familienstützpunkte die Bücher in der Neuen Stadtbücherei entgegen. Die Exemplare werden an Augsburger Kindertageseinrichtungen verteilt.

Das Buch – Bestandteil einer Aktion des Vereins für Verkehrserziehung Deutschland e.V. (VFV) – wurde nach neuesten Erkenntnissen entwickelt und gibt Erziehern einen systematischen Leitfaden zur Verkehrserziehung an die Hand. Das spielerische Lernen wird dadurch unterstützt, dass die Kinder nicht nur in Wort und Bild, sondern durch vielfältige Fragen und Spiele in die Verkehrsschulung aktiv einbezogen werden.

» VFV