DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 23.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

SPD will Überdachung für temporäre Haltestellen

Die SPD-Stadtratsfraktion setzt sich mittels Antrag für eine Überdachung der auf zwei Jahre Standzeit begrenzten Haltestellen „Moritzplatz“ in der kurzen Maximilianstraße sowie in der Maximilianstraße vor dem ehemaligen „Filmpalast“ ein.

„Ich bin der Augsburger Allgemeinen dankbar, dass sie dieses Thema aufgegriffen hat und damit den Ball an den Stadtrat gespielt hat, sich um eine Lösung zu bemühen. Es kann in der Tat nicht sein, dass die Fahrgäste von Straßenbahnen und Bussen aufgrund des Umbaus des KÖ an den Ersatzhaltestellen permanent Wind und Wetter ausgesetzt sind“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Stefan Kiefer. „Die Argumente der Denkmalschutzbehörde mögen zwar fachlich richtig sein, sollten aber gegenüber den Interessen der Bürgerinnen und Bürger abgewogen werden“, so Kiefer, der Auffassung vertritt, dass die Überdachungen der beiden temporären Haltestellen schnellstmöglich realisiert werden sollten. „Es kann nicht im Interesse der Stadtwerke Augsburg sein, ihre Kunden im Regen und Schnee stehen zu lassen.“ Eine Kostenschätzung wurde im Antrag nicht angeführt.