DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 26.11.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

SPD nominiert Tobias Schröter als Stadtratskandidat

Der SPD-Ortsverein „Rechts der Wertach“ hat seinen Schriftführer Tobias Schröter einstimmig als Stadtratskandidaten nominiert.



Der 28-jährige Tobias Schröter trat 2001 in die SPD ein und wohnt seit gut zwei Jahren in Augsburg. Im Augsburger Stadtrat möchte sich Schröter besonders für die Belange von Migranten und jungen Familien einsetzen – dabei hat er die Anliegen nicht nur der Bewohner des Wertachviertels im Blick. „Vor allem liegt mir am Herzen, die Lebensqualität in Augsburg weiter zu verbessern. Wir müssen erreichen, dass die Bürgerinnen und Bürger gerne in ihrer Stadt leben, sich in Augsburg wohlfühlen und hier dauerhaft wohnen bleiben“, so der Nominierte. Durch die Verbesserung der sozialen Infrastruktur (wie den Ausbau von Kindergärten, Senioreneinrichtungen und anderen sozialen Institutionen), durch städtebauliche Maßnahmen, die Förderung kultureller Initiativen und zivilgesellschaftlichem Engagements müsse ein Klima verstärkt werden, in dem sich die Menschen in Augsburg wohl fühlten, so Schröter. Der Ortsvereinsvorsitzende Jörn Retterath zeigte sich sehr zufrieden mit der Nominierung: „Mit Tobias Schröter möchten wir einen jungen, kompetenten und engagierten Genossen in den Stadtrat bringen, der bei uns im Ortsverein bewiesen hat, dass er gute Ideen und große Einsatzbereitschaft mitbringt“.