Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

SPD-Landtagskandidatur: Ortsverein Lechhausen bringt Sibel Altunay ins Spiel

Margarete Heinrich wird mit hoher Wahrscheinlichkeit um die Nominierung zur Kandidatin für die Landtagswahl 2018 kämpfen müssen. Der Ortsverein Lechhausen hat sich in seiner turnusmäßigen Vorstandssitzung am gestrigen Mittwoch mit großer Mehrheit dafür ausgesprochen, mit Sibel Altunay eine zweite Kandidatin ins Rennen zu schicken.

Sibel Altunay

Sibel Altunay


Die Nominierungsaufstellung der Augsburger SPD soll im Herbst 2017 stattfinden – ein Jahr vor der Bayerischen Landtagswahl. Im Normalfall bedeutet eine Landtagskandidaten-Nominierung der Augsburger SPD einen aussichtsreichen Listenplatz auf der Bezirksliste des Wahlkreises Schwaben. Bisher waren stets zwei Landtagsabgeordnete der Augsburger SPD im Landtag vertreten. Harald Güller und Linus Förster galten in den vergangenen Perioden als gesetzt. Für Güller hat dieses Abonnement auch für 2018 Bestand. Linus Förster sitzt derzeit in Untersuchungshaft und muss wegen strafrechtlich relevanten Handlungen mit einer mehrjährigen Haftstrafe rechnen. Um Försters Listenplatz kämpft nach Informationen der DAZ seit gestern neben der SPD-Fraktionsvorsitzenden, Margarete Heinrich, eine zweite Kandidatin: Sibel Altunay.

Sibel Altunay (47) ist innerhalb der SPD keine Unbekannte. Die türkischstämmige Augsburgerin ist Mutter von drei Kindern, die alle studieren oder bereits ihr Studium abgeschlossen haben. Sie sitzt seit zwei Wahlperioden im Vorstand des SPD-Unterbezirks, ist stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) und gehört dem Vorstand des SPD-Ortsvereins Lechhausen an. Beruflich ist Altunay in der Erwachsenenbildung tätig.

Wie aus Parteikreisen zu erfahren war, wurde Altunay mit großer Mehrheit ohne Gegenstimmen (bei drei Enthaltungen) als Kandidatin vorgeschlagen. Die Nachricht schlug in der Augsburger SPD wie eine Bombe ein und erreichte vor wenigen Minuten die DAZ. Der Ortsverein Lechhausen gilt als einer der einflussreichsten Ortsvereine in der SPD. Die Vorsitzende des OV-Lechhausen, Angelika Lonnemann, arbeitet im Büro der Augsburger SPD-Chefin und Bundestagsabgeordneten Ulrike Bahr. Pikant ist darüber hinaus, dass mit Hüseyin Yalzin und Sieglinde Wisniewski zwei Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion dem Ortsverein Lechhausen angehören.

In den späten Abendstunden war weder von Sibel Altunay noch von der SPD-Lechhausen eine Stellungnahme zu erhalten.



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros