Grenzgänger
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 19.03.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

SPD: Heinrich erklärt Fraktion ihren Rücktritt

Dr. Florian Freund © DAZ

Mit einem kurzen Schreiben erklärte gestern Margarete Heinrich den Fraktionsmitgliedern der Augsburger SPD die Beweggründe ihres Rücktritts als Fraktionsvorsitzende.

„Ich habe in den letzten Jahren einige Wahlkämpfe mitgestaltet, zuletzt auch den der Landtagswahl. Bei dieser Wahl konnte ich zwar ein gutes persönliches Ergebnis erzielen, es ist mir jedoch nicht gelungen, aufgrund der Gesamtsituation der SPD in den Bayerischen Landtag einzuziehen. Die Doppelbelastung die sich durch eine Übernahme der Wahlkampfleitung zusätzlich zum Fraktionsvorsitz für mich ergäbe, ist für mich derzeit nicht darstellbar. Aus diesem Grund trete ich als Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion zurück. Ich stehe allerdings als stellvertretende Fraktionsvorsitzende zur Verfügung und beabsichtige meine wirtschaftspolitische Kompetenz noch stärker als bisher in die Fraktion einzubringen.“

So Margarete Heinrichs Erklärung an die SPD-Fraktionsmitglieder, die in der kommenden Fraktionssitzung am kommenden Dienstag eine Entscheidung darüber treffen werden, welche Personen die Fraktion führen sollen. Als Fraktionsvorsitzender ist Florian Freund gesetzt. Margarete Heinrich soll an Position zwei gewählt werden. Die anderen beiden Stellvertreter, Stefan Quarg und Willi Leichtle, sollen von dieser Rochade nicht betroffen sein.



Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche