DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 20.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

„So kann man das als Kulturbürgermeister nicht laufen lassen“

Die Stadtratsfraktion der SPD fordert die Umsetzung des beschlossenen Konzepts zur Neuausrichtung der Neuen Stadtbücherei und nimmt dabei Kulturreferent Peter Grab in die Pflicht.

„Ich habe kein Verständnis dafür, dass nun aufgrund verwaltungsinterner Differenzen im Verantwortungsbereich des Kulturbürgermeisters wieder Sand ins Getriebe der Stadtbücherei kommt. Diese hart erkämpfte und enorm wichtige Einrichtung für Kultur und Bildung trägt der Kulturbürgermeister zwar gerne wie eine Monstranz vor sich her, wenn er seinen Zuständigkeitsbereich umschreibt; aber an einem zielgerichteten Einsatz dieser Einrichtung hat er offensichtlich wenig Interesse. Der Bürgermeister steht hier im Wort. Der Kulturausschuss und der Stadtrat hat dieses Bibliothekskonzept zur Weiterentwicklung der Neuen Stadtbücherei in Auftrag gegeben und letztendlich beschlossen. Dies gilt es endlich umzusetzen.“ So der  SPD-Fraktionsvorsitzende und OB-Kandidat Stefan Kiefer in einer Pressemitteilung heute Nachmittag. Die SPD erwarte von Peter Grab nach der Ausbootung von Meinhard Motzko eine klare Aussage, wie und wann es mit der Umsetzung des Konzepts zur Neuausrichtung der Stadtbücherei und der Filialbüchereien in den Stadtteilen weitergehe. „So kann man das als Kulturbürgermeister nicht laufen lassen.“