DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 15.08.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Silent Spaces – neue Ausstellung im Glaspalast

Vom 29. Mai bis zum 1. November 2009 zeigt das H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast die Ausstellung Silent Spaces – Räume der Stille.

Das Projekt versucht einem Phänomen nachzugehen, das in der Kunst der Gegenwart kaum vordergründig, doch offensichtlich auszumachen ist: Künstler spüren Räume der Stille inmitten der täglich zunehmenden Informationsflut und Ereignisdichte auf, filtern in konzentrierter Form Grundsätzliches aus dem Alltäglichen heraus, reflektieren die Gegenwärtigkeit des Vergangenen in urbanen wie ländlichen Arealen oder kreieren mithilfe elektronischer, medialer wie auch klassischer Ausdrucksformen neue Bild- und Gedankenräume.

Künstlerische Entwürfe widersetzen sich dabei dem immer lauter erschallenden Ruf nach Sensationen und dem äußerlich Spektakulären im Kunstbetrieb. Nicht schnelle, „angesagte“ Botschaften stehen hier im Fokus, sondern reale wie mentale Bild-, Klang- oder Interaktionsräume, die ein grundsätzliches Nachdenken über Zustand und Bedingungen unseres gesellschaftlichen, globalen oder ganz persönlichen Zusammenlebens ermöglichen.

Beteiligte Künstler/innen: Benjamin Appel / Dan Dubowitz und Patrick Duerden / Ieva Jansone / Magdalena Jetelová / Maik und Dirk Löbbert / Brian McKee / Angelika Middendorf / Leta Peer / Nina Pettinato / Christof Rehm / Stephan Reusse / Bruno Wank

» H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast