DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 03.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

„Selig, die Frieden stiften“: Missio-Kampagne zu christlich-islamischem Dialog statt Gewalt in Nigeria

Bischof Walter Mixa eröffnete mit Bischof John Niyiring OSA von Kano in Nigeria und Missio-Präsident Pater Eric Englert OSA die Missio-Kampagne im Monat der Weltmission im Bistum Augsburg.

Bischof Walter Mixa

Bischof Walter Mixa


Jedes Jahr im Oktober begeht die katholische Kirche eine Kampagne zum Monat der Weltmission. Heuer kommen die Spenden dieses Monats der Friedensarbeit der Kirche in Nigeria zugute. Zur Eröffnung sind Bischof John Niyiring OSA aus Nigeria und Missio-Präsident Pater Eric Englert OSA nach Augsburg gekommen. Die diesjährige Aktion steht unter dem Leitwort: „Selig, die Frieden stiften.“

Schulische Bildung gegen Unruhen und Gewalt

Bischof Niyiring OSA berichtete bei der Pressekonferenz zur Eröffnung aus seiner Diözese im Norden von Nigeria. Die Christen dort seien eine absolute Minderheit. Von den mehr als 13 Millionen Einwohnern seien lediglich 185.000 Katholiken. Immer wieder käme es zwischen Christen und Muslimen zu Unruhen, da die Religion oft für wirtschaftliche, ethnische oder politische Zwecke missbraucht werde. Zentraler Punkt kirchlicher Friedensarbeit in Nigeria sei deshalb die von Missio unterstützte schulische und berufliche Bildung. „Nur wenn Jugendliche Bildungs- und Zukunftschancen erhalten, sind sie weniger leicht von Angehörigen der politischen und wirtschaftlichen Führungsschicht gegen Andersgläubige aufzuhetzen“, so Bischof Niyiring bei seiner Ansprache. Die Kirche unterhalte Schulen, die sowohl christlichen als auch muslimischen Jugendlichen offen stünden.

Eric Englert OSA, Präsident des Internationen katholischen Missionswerkes Missio in München, stellte die bundesweite Kampagne vor, mit der Missio die Friedensarbeit in Nigeria thematisiere. Bezug genommen werde dabei auf die Zweite Afrikasynode, die im Oktober in Rom im Zeichen der Versöhnung, der Gerechtigkeit und für Frieden mit den afrikanischen Kirchen tage.

Die Augsburger Pressekonferenz bildet den Auftakt für zahlreiche Veranstaltungen in der Diözese mit nigerianischen Partnern von Missio. Der bundesweite Abschluss der Kampagne wird am Sonntag der Weltmission, am 25. Oktober 2009, in Starnberg gefeiert. Um 10 Uhr zelebriert Bischof Walter Mixa in der katholischen Pfarrkirche Starnberg einen Pontifikalgottesdienst mit Missio-Präsident Englert und Bischof Niyiring sowie zahlreichen Gästen aus der Weltkirche.