DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 07.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Schwäbischer Literaturpreis 2013 ausgeschrieben

Bezirk Schwaben sucht unveröffentlichten Prosatext zum Thema „Farben“

Archivbild von der Verleihung des Schwäbischen Literaturpreises 2010

Archivbild von der Verleihung des Schwäbischen Literaturpreises 2010


Die Förderung der Literatur nimmt seit Beginn der Kulturarbeit des Bezirks Schwaben einen besonderen Stellenwert ein. Seit 2005 verleiht der Bezirk alljährlich den renommierten Schwäbischen Literaturpreis. Eingeladen dazu sind Autoren, die im schwäbisch-alemannischen Kulturraum leben oder in diesem ihre biographischen Wurzeln haben.

Für das Jahr 2013 wird der Schwäbische Literaturpreis für einen unveröffentlichten Prosatext zum Thema „Farben“ ausgeschrieben. „Farben bedeuten Leben, eine Welt ohne Farben können wir uns nicht vorstellen. Gefühle, Stimmungen, Werte und Gegenstände werden mit Farben in Verbindung gebracht, konkret, metaphorisch und symbolisch“, heißt es dazu in der Ausschreibung.

Der Textumfang ist auf maximal 70.000 Zeichen festgelegt. Einsendeschluss ist der 1. Juli 2013. Das Preisgeld beträgt für den ersten Preis 2.000 Euro, für den zweiten Preis 1.500 Euro und für den dritten Preis 1.000 Euro. Außerdem wird ein Sonderpreis für junge Autoren bis 25 Jahre in Form einer Einladung zum Literaturkurs beim Schwäbischen Kunstsommer 2014 in der Schwabenakademie Irsee vergeben.

Kontakt:

Bezirk Schwaben, Heimatpflege

Prinzregentenstrasse 8, 86150 Augsburg

Telefon 0821 3101-309

Heimatpflege@Bezirk-Schwaben.de