DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 03.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Schüler-Slam: Brecht war kaum besser



Im Rahmen des Brechtfestivals haben die Augsburger Lyrikerin Lydia Daher und ihr Berliner „Kollege“ Ken Yamamoto in zwei Augsburger Schulklassen Slam-Workshops geleitet. Die Schüler aus der 7. Klasse der Kerschensteinerschule und der 9. Klasse der Agnes-Bernauer-Realschule stellten am Freitagvormittag die Ergebnisse dieser Workshops in der Kresslesmühle vor, Michel Abdollahi, Moderator des poetry slams im Parktheater, führte durch die Veranstaltung. Was die Schüler gedichtet hatten, konnten sich sehen und hören lassen: Alle trugen couragiert und klar ihre in Form und Inhalt sehr individuell geprägten Texte vor. Viele handelten von erfüllter oder unerfüllter Liebe und Sehnsucht, andere von Mobbing und Rücksichtnahme. Brechts Gedichte waren in dem Alter kaum besser. (Text und Foto: Michael Friedrichs)