Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Schüler demonstrieren wegen Unterfinanzierung der Schulen

Aufgrund der schlechten Ausstattungen an Bayerischen Schulen und den skandalösen baulichen Zuständen der Augsburger Schulen findet am 9. März eine große Schüler-Demonstration statt.

Die Schüler Augsburgs sehen sich seitens der Stadt Augsburg deutlich zu schwach unterstützt, da die Stadt „ihre Prioritäten in Theatern, Straßen und neuen Kundenzentren legt anstatt in die Bildung der nächsten Generation“, wie es in einer Pressemitteilung einer nicht näher definierten Schülergruppe heißt. Stoffvermittlung werde „von verschiedensten Faktoren gestört, wie zum Beispiel Baumängel, welche körperliche und psychische Schäden hervorrufen können, fehlende Medien die die Lernfähigkeit der Schüler einschränken, veraltete Mittel wie Bücher – Geschichtsbücher die schon selber Geschichte geschrieben haben – in denen wichtige, moderne Informationen fehlen, also Faktoren, die durch Unterfinanzierung bedingt sind.“

Aus diesem Sachverhalt heraus wollen Augsburger Schüler „in Aktion treten“ und eine höhere Finanzierung der städtischen Schulen fordern. Am 9. März 2018 ist ab 15 Uhr eine Kundgebung geplant: „Wir treffen uns am Moritzplatz und marschieren entlang des Königsplatzes über Theater und Rathaus bis zurück zum Moritzplatz. Ziel dabei ist, die Unterfinanzierung der Augsburger Schulen zu bekämpfen und unsere Bildung verbessern.“ So die Veranstalter der Aktion in ihrem Schreiben.

Foto: Schüler-Demonstrationszug in der Grottenau (c) DAZ-Archiv



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros