DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 28.03.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Eilmeldung

Tödliche Schlägerei am Königsplatz: Alle Beschuldigten wieder in Haft

Das Augsburger Oberlandesgericht hat die Entscheidung der Jugendkammer des Landgerichts Augsburg am heutigen Freitag kassiert – und somit dem Widerspruch der Staatsanwaltschaft Augsburg stattgegeben.

Foto: © DAZ

Wie berichtet wurde, wurden nach der tödlichen Gewaltattacke am Königsplatz sieben Jugendliche und junge Männer verhaftet und in verschiedene Gefängnisse gebracht: Untersuchungshaft. Der Hauptverdächtige wird des Totschlags verdächtig, sechs sind zur Beihilfe des Totschlags seitens der Augsburger Staatsanwaltschaft verdächtigt. Dagegen haben die Anwälte der sechs Verdächtigen Beschwerde eingelegt, der zunächst vom Landgericht stattgegeben wurde. Diese Entscheidung wurde nun wiederum vom Oberlandesgericht aufgehoben. Die jungen Männer befinden sich bereits wieder in Haft. Der 17-jährige Halid S., der den tödlichen Schlag gegen einen 49-jährigen ausgeführt haben soll, ist davon nicht betroffen, da er nicht aus der Haft entlassen wurde. Dies berichten übereinstimmend die Augsburger Allgemeine und der BR. Ein Stellungnahme des Oberlandesgerichts steht noch aus.