DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 28.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Schiller stellt Luther vor

Mit Gedichten und Liedern unternehmen Sybille Schiller und Ellensint Brandmiller eine Annäherung an Luther.

“Der Reformator Martin Luther war aufgeregt, wütend, oft ungerecht und unnachgiebig. Er war traurig, fröhlich, barmherzig – aber das Wichtigste: Er blieb immer im Gespräch mit Gott”, wie es im Einladungstext heißt. Die Journalistin Sybille Schiller hat aus vielen Schriften, Liedern und Gedichten des Reformators Martin Luther solche ausgewählt, die seine Person nicht glorifizieren, ihn aber als einen Menschen vorstellen, der stets auf der Suche nach einem gerechten Gott war. Irrtümer inbegriffen. Rezitation: Sybille Schiller, Gesang: Ellensint Brandmiller, Orgel: Heinrich Schiller.

Der Eintritt ist frei. Ort: Goldschmiedekapelle (St. Anna) Im Annahof 2 – Zeit: Dienstag, 14. März um 19.30 Uhr.