DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 24.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Richtigstellung: CSU stimmt mit 13:4 für Vereinbarung mit den Grünen

Sowohl die Augsburger Allgemeine als auch die DAZ sind einer Falschmeldung aufgesessen. Bei der CSU gibt es eine breite Mehrheit für eine Zusammenarbeit mit den Grünen.

Die Augsburger CSU hat sich am vergangenen Freitag auf einer Vorstandssitzung einstimmig für eine Koalition mit der SPD, einstimmig für Thomas Weitzel ausgesprochen. So wurde das auch in den Augsburger Medien zutreffend berichtet. Einen Fehler gab es dagegen bei der Berichterstattung in Sachen Zusammenarbeit mit den Grünen. Wie inzwischen von verschiedenen Seiten bestätigt wurde, gab es innerhalb des CSU-Vorstandes nur vier Personen, die sich gegen eine Zusammenarbeit mit den Grünen ausgesprochen haben. Da auch die kooptierten Vorstandsmitglieder Stimmrecht hatten, lautete das Abstimmungsergebnis 13:4 für eine Zusammenarbeit mit den Grünen. Das falsch kolportierte “7:6” wurde heute Vormittag vom Vorstandssprecher der Grünen, Matthias Strobel, via Twitter dementiert. Bereits am kommenden Donnerstag wird sowohl der “Koalitionsvertrag” (besser: interfraktioneller Vertrag) zwischen der CSU und der SPD als auch die “lose Zielvereinbarung” (aktuelle Sprachregelung bei den Grünen) zwischen CSU und den Grünen unterschrieben, wie es hieß.