DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 03.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Referenten: Freie Wähler fordern Ausschreibung

In einer Pressemitteilung forderte gestern die Fraktion der Freien Wähler die Ausschreibung der beiden vakanten Referentenstellen.

Seit gestern Abend liegen die „medizinischen Sachaussagen“ bezüglich der beiden krankgeschriebenen Referenten Andreas Bubmann (Wirtschaft) und Walter Böhm (Ordnung) vor. Demnach soll, wie aus gut unterrichteten Kreisen zu erfahren war, ein berufliches Comeback von Bubmann und Böhm ausgeschlossen sein. Für die Nachfolge sind Eva Weber (Wirtschaft) und Volker Ullrich (Ordnung) vorgesehen. Beide sind Kandidaten der CSU und somit politisch geprägte Besetzungsvorschläge, die in der Opposition aber auch innerhalb des bürgerlichen Lagers auf Kritik stoßen. Nach der Stadtratsfraktion der Grünen fordern nun die Freien Wähler die Ausschreibung der Referentenstellen. „Wir halten diese Positionen für derart wichtig, dass auf die Bewerbung hochqualifizierter Bewerber in keinem Fall verzichtet werden darf. Ohne an der Eignung des bislang im Gespräch stehenden Kandidaten, der Kandidatin zu zweifeln, sollten sich diese im Wettbewerb mit Dritten bewähren“, so die Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler, Rose-Marie Kranzfelder-Poth.