DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 04.08.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Puppentheater-Kaleidoskop in der Stadtbücherei

Anlässlich des 100. Geburtstags der Puppenspielerin und Gründerin der Übertreppenhausbühne Erna Dorina Kroher laden die Neue Stadtbücherei und die Freunde des Augsburger Puppenspiels zu einem Puppentheater-Kaleidoskop ein.



Am 7. September 2011 wäre Erna Dorina Kroher 100 Jahre alt geworden. Sie erschuf die kleinste Bühne Bayerns, die schnell zu einer einzigartigen Institution in Augsburg avancierte und das Publikum von 1971 bis 1991 mit ihrem Puppenspiel bezauberte. Krohers Spiel galt als unbefangen, hintergründig und märchenhaft. Das Repertoire umfasste Kindergeschichten wie “Norbert Nackendick” von Michael Ende, Klassiker wie den “Zauberlehrling” von Goethe, aber auch selbstverfasste Stücke, wie “Kasperls Traum”.

Zur Erinnerung an die kreative Augsburgerin spielt Helga Prievert, ein Mitglied ihres letzten Teams, mit ihrer eigenen Puppenbühne VIVAMUS Szenen aus dem “Karneval der Tiere” mit Originalfiguren. Auch andere Aspekte des Schaffens von Erna Dorina Kroher werden zu sehen sein.

Puppentheater-Kaleidoskop

Fr 9. September um 19.30 Uhr

S-Forum der Neuen Stadtbücherei

Ernst-Reuter-Platz 1

Der Eintritt ist frei.