DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 31.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

“punkt7” reflektiert Ebola

30 Minuten innehalten für die Nöte der Welt



Ebola bedroht das Leben unzähliger Menschen und das friedliche Miteinander ganzer Gesellschaften. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “punkt7 – Augsburg betet für den Frieden” wird der Friedberger Medizinstudent Simon Scheiblhuber über seine Erfahrungen mit Ebola sprechen. Zusammen mit Kollegen hat er in Makeni (Sierra Leone) eine Isolationsstation gegen Ebola aufgebaut.

Punkt7 ruft dazu auf, Menschen in Not solidarisch zur Seite zu stehen und lädt jeden 7. eines Monats abends um sieben Uhr in die Moritzkirche ein zu 30 Minuten Information, Reflexion, Stille und Hinwendung zu Gott. Getragen wird die Initiative punkt7 von den beiden Kirchengemeinden St. Anna und St. Moritz, sowie der evangelischen und katholischen Citykirchenarbeit und der Fokolar-Bewegung e.V.

punkt7

Erfahrungen mit Ebola

Freitag, 7. November,

abends um sieben Uhr,

in der Moritzkirche.