DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 24.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Projekt für mehr Artenreichtum im Stadtgrün ausgezeichnet

„Insekten.Vielfalt.Augsburg“ erhält Umweltpreis des KUMAS Umweltnetzwerks

Nicolas Liebig und Umweltreferent Reiner Erben (v.l.) – Bildnachweis: Thomas Nieborowsky / KUMAS

Für innovative Verfahren, Produkte, Dienstleistungen, Entwicklungen oder Forschungsergebnisse, die in besonderem Maße Umweltkompetenz demonstrieren, verleiht der in Augsburg ansässige Förderverein KUMAS – Kompetenzzentrum Umwelt e.V. seit 1998 jährlich einen Umweltpreis. Die Auszeichnung„Offizielles Leitprojekt des KUMAS UMWELTNETZWERKS 2020“ erhielt in diesem Jahr unter anderem derLandschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V. (LPV) für das2018 gestartete Projekt „Insekten.Vielfalt.Augsburg“, mit dem dieArtenvielfalt bei der Grünflächenpflege in Augsburg gestärkt wird.

„Mit unserem Projekt „Insekten.Vielfalt.Augsburg“ ist es uns inzwei Jahren gelungen, auf rund 25 Hektar neue Lebensräume für heimische Insekten zu schaffen. Damit haben wir das Insektensterben noch lange nicht gestoppt, aber gezeigt, wie es funktionieren kann. Was mich besonders freut, ist, dass sich zahlreiche Betriebe, Vereine und kommunale Einrichtungen an dem Projekt beteiligen. Die Auszeichnung von KUMAS motiviert uns weiterzumachen und daran zu arbeiten, dass die Allianz für mehr Insekten in Lebensraum Stadt noch größer wird“.