DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 25.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Pop und Poetry zum Mitmachen

Bereits zum achten Mal bietet KS:AUG mit dem “Just kids festival” vom 8. bis zum 13. Mai Popkultur zum Anfassen.



Der Kultur- und Schulservice Augsburg (KS:AUG) wurde vor nunmehr neun Schuljahren ins Leben gerufen, um über eine Projektplattform Kulturschaffende und Schulen zu vernetzen und den Unterricht damit lebendiger zu gestalten. Ein Projekt ist das just kids festival, wo Popkultur, Literatur und Musik, Politdiskussionen im Podium und Einzelprojekte verknüpft werden. Vom 8. bis zum 13. Mai findet das Festival in diesem Jahr erneut statt, diesmal unter dem Gesamtmotto COOL. Coolness als Phänomen des Alltags wird untersucht, aber auch als Bestandteil von Kunstformen und der Politik. In den vergangenen Jahren hatte man sich bereits mit den Phänomenen Mode, Styles, Pop und Fußball, den Sechzigern, aber auch mit Ikonen wie Bob Dylan, den Beatles oder Patti Smith befasst.

Das Besondere an den just kids Festivals ist die Partizipation. Bereits im Vorfeld hatten sich Schülergruppen in Workshops oder im Rahmen von P- und W-Seminaren mit dem Festivalmotto auseinandergesetzt. Ihre Erkenntnisse sind Teil des Festivalprogramms. Hinzu kommen Projekte von Bands und völlig verschiedene künstlerische Auseinandersetzungen mit dem Thema: Street Art, Street Dance, Graffiti, Comic, Fotokunst oder Poetry. Zum Abschluss der Festivaltage wird dies in einer Ausstellung dokumentiert, die Performance-Künstler präsentieren sich in Live-Konzerten oder Tanzdarbietungen. Einen Schwerpunkt bilden Lesungen der jungen Literaten Nuran David Calis (München), Fabian Hischmann und Torsten Schulz (beide Berlin) sowie Alexandra Tobor aus Augsburg. Bestandteil der Veranstaltung ist immer auch eine Lehrerfortbildung zum Thema. Der preisgekrönte Poetry-Slam-Performer Jonas Meyer lädt dafür zur Auseinandersetzung mit Poetry Slam („Poetry Slam und Slam Poetry im Deutschunterricht“) am 11. Mai um 14 Uhr ins vhs-Bildungszentrum ein.

Als Einstieg gibt es am heutigen Freitag, 8. Mai, am Vorabend des Gratis-Comic-Tages der Stadtbücherei, eine interaktive Comic-Lesung mit dem Comic-Zeichner Till Lennecke.  Höhepunkt des diesjährigen Festivals ist jedoch die politische Debatte mit dem SPD-Landtagsabgeordneten und ehemaligen JuSo-Vorsitzenden  Linus Förster am Dienstag, 12. Mai, im Maria-Theresia-Gymnasium. Sie steht unter der Prämisse „Ist Politik cool?“ und bietet den Schülern Gelegenheit, sich mit politischer Realität auseinanderzusetzen.

Krönender Abschluss wird das zweiteilige Live Konzert am Mittwoch, 13. Mai, in der Krad-Halle im Kulturpark West sein. Die beiden Bands Creeping Candies (Old Indie) und Blind Capitals (New Indie) bereiten mit ihrem Programm dem Song „Like a Rolling Stone“ eine  Hommage. Neben dem KS:AUG sind das städtische Bildungsreferat, die Neue Stadtbücherei, das Grandhotel Cosmopolis, das Junge Theater Augsburg und der Kulturpark West mit im Boot des Festivals, das von der Sparda-Bank unterstützt wird. Nähere Informationen im Internet unter www.pop-poetry.de.