Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Panther gewinnen in Köln in der Verlängerung

Der AEV überzeugt in Köln und holt zwei Punkte an den Lech, nachdem sich Haie und Panther in der regulären Spielzeit mit einem 4:4 Unentschieden zufriedengeben mussten. 

Erstes Tor im ersten Pflichtspiel für den AEV: Sahir Gill

Der AEV ging im 1.Drittel mit 3:0 in Führung. Die Tore erzielten David Stieler (4./8.) und kurz vor der Sirene Sahir Gill (20.).

Im zweiten Drittel zeigten sich die Kölner effizienter, erhöhten den Druck und erzielten durch Ben Hanowski den Anschlusstreffer (22.), ehe Stefan Tölzer fünf Minuten später wieder für den alten Abstand sorgte (27.). Wenige Sekunden später drückte Steven Pinizzotto die Scheibe ins Panthernnetz zum 2:4. In der 34. Minute brodelte die Kölner Lanxess Arena (13.500 Zuschauer), als Dominik Tiffels mit dem 3. Treffer der Kölner die Haie zurück ins Spiel brachte. 

Im Schlussdrittel legten die Haie los wie die Feuerwehr: Fabio Pfohl sorgte mit dem 4:4 in der 41. Minute für den Ausgleich, doch die Panther ließen sich auch davon nicht beeindrucken: Kein weiteres Tor fiel im Schlussdrittel und mit dem 4:4 nach der Schlusssirene holten die Augsburger im ersten Spiel der Saison 2018/19 ihren ersten Auswärtspunkt. In der Overtime sollte Andrew LeBlanc mit einer großartigen Einzelaktion sogar den Zusatzpunkt sichern (62.). Ein verdienter Sieg für den AEV in einer hochdramatischen Partie.

Bereits am Sonntag empfangen die Augsburger Panther im heimischen Curt-Frenzel-Stadion (19 Uhr) die Mannheimer Adler.



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros