DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Freitag, 08.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Diebstahl im Stadtwald: Stadt bittet Bürger um Mithilfe bei der Aufklärung

In den letzten Wochen wurden auf verschiedenen Heideflächen im Lechtal, so auch im Stadtwald Augsburg, illegal Orchideen und andere seltene Wildpflanzen großflächig ausgegraben.

Oskar Koller: Blumenfenster, 2003, AquarellDie Untere Naturschutzbehörde der Stadt Augsburg bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung: „Bitte halten Sie Augen und Ohren offen im Bereich von Heidestandorten. Achten Sie auf verdächtige Privatfahrzeuge, die ohne Berechtigungsausweis an der Windschutzscheibe im Naturschutzgebiet „Stadtwald Augsburg“ unterwegs sind. Besondere Beachtung gilt auch Personen(gruppen), die sich auffällig benehmen und z. B. mit Schaufel oder Spaten sowie Transportbehältern angetroffen werden“, wie es in einer städtischen Pressemitteilung heißt. Man solle zur eigenen Sicherheit nichts unternehmen, aber „möglichst unauffällig die Polizei informieren“. Meldungen nimmt auch die Untere Naturschutzbehörde der Stadt Augsburg entgegen (Gerhard Schmidt, Tel. 0821 324 6042 oder Richard Weiß, 0821 324 6044).

Foto: Oskar Koller: Blumenfenster, 2003, Aquarell.