DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 22.01.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Ökostrom: 40 Prozent sind zu wenig

Jüngste Meldungen über die Absicht der Stadtwerke, ihren Anteil an selbst produzierter und regenerativer Energie auf 40 Prozent zu steigern, nahm Heinz Paula (SPD) zum Anlass, das Ziel einer 100-prozentigen Versorgung von Augsburg mit Ökostrom anzumahnen.

In einem Brief an OB Dr. Kurt Gribl weist der SPD-Bundestagsabgeordnete auf dieses ehrgeizige Ziel hin und führt unter anderem die Gemeinde Unterhaching an, die dank ihrer Geothermieanlage energietechnisch bereits weitgehend unabhängig ist. Auch München plane, bis 2015 sämtliche Privathaushalte mit Strom aus erneuerbaren Energien zu versorgen und investiere in eine ganze Reihe von großen Ökostromprojekten wie Windparks in Mittel- und Norddeutschland und ein Solarkraftwerk in Südspanien, so Paula. Einzelne kleine Maßnahmen zur Energieeffizienz wie in Augsburg reichen laut Paula nicht aus.