DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 22.01.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

„Nightfever“ im Mariendom

Zeit für Gebet, Gesang und Gespräch nicht nur für Jugendliche

Am kommenden Samstag, 7. November 2009, veranstaltet das Bischöfliche Jugendamt wieder eine Gebetsnacht im Augsburger Mariendom: „Nightfever“ – die Begegnung mit Gott und Menschen in einer besonderen Atmosphäre bei Kerzenschein. Das Gebetstreffen, zu dem alle Gläubigen und Interessierten eingeladen sind, beginnt um 19 Uhr mit der Feier der Heilige Messe. Ab 20 Uhr wechseln sich Gebet, Stille und Musik ab. Gelegenheit zu Glaubensgesprächen ist ebenso gegeben wie die Möglichkeit zur Beiche. Um 23.30 Uhr endet „Nightfever“ mit dem kirchlichen Nachtgebet, der Komplet.

Die Idee zu „Nightfever“ entstand auf dem Weltjugendtag 2005 in Köln. Seitdem wurden die Gebetsnächte bereits in elf deutschen Städten abgehalten. Getragen wird „Nightfever“ im Bistum Augsburg vom Bischöflichen Jugendamt unter Leitung von Diözesanjugendpfarrer Florian Wörner. Unterstützt wird es von Mitgliedsverbänden des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).