DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 24.10.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Neujahrsempfang bei den Kanuten

Zum ersten Mal in seiner 54-jährigen Geschichte veranstaltete der Verein Kanu Schwaben Augsburg einen Neujahrsempfang.

Rund 150 Gäste begrüßte das Vorstandsteam um Abteilungsleiter Horst Woppowa in der Hochablass-Gaststätte. DKV-Vizepräsident Friedhelm Wollner (Potsdam), BKV-Ehrenpräsident Willi Rogler und TSV Schwaben-Präsident Hans-Peter Pleitner waren ebenso auf der Gästeliste zu finden wie die Bundestrainer Thomas Apel und Sören Kaufmann sowie die Landestrainer Jenny Appel und Peter Kreps. Die Stadt Augsburg war durch Sportreferent Peter Grab vertreten.

Publikumsmagnet Kanusport

Das Kanuslalom-Weltcup-Finale vom 15. bis 17. August wird wieder Tausende Zuschauer an den Eiskanal ziehen (Foto: Marianne Stenglein)


Stolze Erfolgsbilanz

Von Olympiasiegern über Welt- und Europameister bis hin zu Nachwuchs- und Breitensportlern präsentierte Woppowa den Gästen den „Schatz des Vereins“. 2014 steht wieder ein umfangreicher Sportbetrieb mit vielen Wettkämpfen an: Die DKV-National­mannschafts­qualifikationen im Kanu­slalom (3./4. Mai) und die Wild­wasser Sprints (10./11. Mai) sowie das Kanuslalom Weltcup-Finale (15.-17. August).

Budget in trockenen Tüchern

Marketing-Vorstand Karl Heinz Englet dankte den Sponsoren für ihren Einsatz. Er hatte gute Nachrichten im Gepäck: Das Budget für das Weltcup-Finale im August ist gesichert. Darüber hinaus haben die Stadtsparkasse Augsburg als Hauptsponsor und die Stadtwerke Augsburg als Co-Sponsor bereits für 2015 zugesagt.