DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 16.09.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Neujahrsempfänge am Wochenende: CSM macht den Anfang

Gleich drei politische Gruppierungen halten an diesem Wochenende ihre Neujahrsempfänge ab: Die Augsburger CSM beginnt am heutigen Freitag, 10. Januar um 19.30 Uhr.

Hauptakteure bei Neujahrsempfang der CSU: Johannes Hintersberger, Horst Seehofer und Kurt Gribl (v.l.)

Hauptakteure beim Neujahrsempfang der CSU: Johannes Hintersberger, Horst Seehofer und Kurt Gribl (v.l.)


Am darauf folgenden Samstag, 11. Januar zelebriert die CSU ab 16.30 Uhr ihren Empfang. Am Sonntag, 12. Januar um 13.30 Uhr folgen die Augsburger Grünen. Auch am darauf folgenden Wochenende geht es weiter: Am Freitag, den 17. Januar, wird auf dem Neujahrsempfang der SPD deren OB-Kandidat Stefan Kiefer die Themen der SPD vorstellen (19 Uhr). Beim Empfang der CSU wird kein geringerer als Ministerpräsident Horst Seehofer persönlich die Festrede halten, während die CSM mit dem Kabarettisten und Parodisten Wolfgang Krebs eine Kopie ins Rennen schickt. Krebs tritt seit Jahren auf dem Nockherberg als Seehofer auf, ebenso in der Satiresendung “quer” des Bayerischen Fernsehens.

Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl wird auf dem CSU-Empfang die Themen vorstellen, die er mit der CSU-Stadtratsfraktion in den kommenden sechs Jahren realisieren will – falls ihn der Wähler lässt. Bei den Grünen sind Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und der aktuelle Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart, Fritz Kuhn, geladen. Da die Neujahrsempfänge kurz vor der kommenden Kommunalwahl stattfinden (16. März), ist davon auszugehen, dass es sich in erster Linie um Wahlkampfveranstaltungen handelt. Alle Veranstaltungen finden im Oberen Fletz des Rathauses statt.