Medici
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Dienstag, 04.12.2018 - Jahrgang 10 - www.daz-augsburg.de

Neue Szene: Florian Kapfer hört auf

Florian Kapfer hört bei der Neuen Szene auf und pendelt von nun an von seiner „geliebten Bleich“ nach München ins dpa-Büro. Mit diesem beruflichen Wechsel ist für Augsburg ein großer Verlust verbunden.

Kapfer ist nämlich Erfinder und Autor der „Gögginger Brückendeckung“. Mit dieser monatlichen Kolumne, die Kapfer von März 2009 bis Juni 2017 ununterbrochen schrieb, setzte er eine journalistische Spur in die Stadt, die mit ihrer Ironie und ihrem feinsinnigen Sarkasmus dem „Streiflicht“ der Süddeutschen Zeitung ähnelte. Augsburger Phänomene wurden von Kapfer auf einzigartige und persönliche Weise auf die Schippe genommen. Kapfer schrieb 100 dieser ausschweifenden Kolumnen, von der jede einzelne in der DAZ-Redaktion für Amüsement und Heiterkeit sorgte. Seit 2001 war Kapfer für die Stadionzeitung des FCA federführend tätig und schrieb quasi nebenher zahlreiche Konzert- und Theaterkritiken. Dass sich Florian Kapfer mit seinen 44 Jahren als Augsburger in einem Münchner Büro wohlfühlen könnte, wird von vielen bezweifelt. Von dieser Stelle aus wird jedenfalls die Hoffnung gehegt, dass Kapfer bald wieder an seiner „Gögginger Brückendeckung“ arbeitet. — Foto: Florian Kapfer (privat)



Suche in der DAZ

  

DAZ Archiv

Dezember 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  
Malzeit
300 Millionen
Buergerbueros