DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Donnerstag, 22.10.2020 - Jahrgang 12 - www.daz-augsburg.de

Neue Stadtbücherei: Verträge für Kunst am Bau unterzeichnet

Augsburgs Neue Stadtbücherei erhält zwei Kunstwerke, die dauerhaft vor und im Gebäude installiert werden. Im Rahmen eines jurierten Wettbewerbs “Kunst am Bau” wurde ihr Ankauf durch die Stadt Augsburg beschlossen. Gestern wurden die Werkverträge unterzeichnet.



Bei einer Bausumme von rund 15 Mio. Euro wären 150.000 Euro für die Kunst am Neubau der Stadtbücherei durchaus angemessen gewesen, so Kulturreferent Peter Grab gestern. Nachdem der Etat aufgrund leerer Stadtkassen zwischenzeitlich ganz gestrichen war, konnte Grab beim Kämmerer Hermann Weber jetzt wenigstens 50.000 Euro loseisen. Das Preisgeld fließt in zwei Kunstwerke: „Echo“ von Felix Weinold und „Delete“ vom Labor für Medienkunst lab binaer (die DAZ berichtete). Die Werke werden gemäß den Verträgen bis Ende August fertiggestellt sein.

Bild: Daniel Stock, Martin Spengler und Benjamin Mayer von lab binaer, Peter Grab (Mitte), Felix Weinold (2.v.r.) – Foto: Annette Liebmann