DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Montag, 06.12.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Neue Stadtbücherei erhält Auszeichnung für Nachhaltiges Bauen – Grüne fühlen sich bestätigt

Die Bundesarchitektenkammer und die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen haben die Neue Stadtbücherei als gelungenes Beispiel für eine moderne und nachhaltige Architektur ausgewählt und bei der europäischen Messe für Gewerbeimmobilien EXPO REAL in München einer bundesweiten Fachöffentlichkeit präsentiert.

Die Auszeichnung freut vor allem die Stadtratsfraktion der Grünen, da diese im Dezember 2005 per Antrag für den Bau der Neuen Stadtbücherei eine energetische Optimierung gefordert hatte. Obwohl sie nicht alle Forderungen durchsetzen konnte, wurde erreicht, dass im Hinblick auf den Einsatz von Baumaterialien und Energieversorgung umweltfreundlich effizient geplant und die Baumaßnahme entsprechend ausgeführt wurde. Der Passivhausstandard ließ sich leider nicht durchsetzen. Dennoch sehen sich die Grünen durch die Preisvergabe in ihrem Anliegen bestätigt, dass die Umweltstadt Augsburg bei ihren eigenen Bauten einen möglichst hohen Standard einhalten müsse. „Die Umweltstadt Augsburg kann nur glaubwürdig sein, wenn sie an sich selbst einen strengen Maßstab anlegt. Außerdem nützt eine energieeffiziente Bauweise nicht nur der Umwelt, sondern langfristig auch den Finanzen unserer Stadt. Der Preis verdeutlicht, dass es sich lohnt, in Klimaschutz zu investieren. Mit dem Lichtkonzept der Neuen Stadtbücherei hat Augsburg Akzente gesetzt“, so Martina Wild, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen.

Neue Stadtbücherei – Foto: Stefan Steinhagen (zum Vergößern anklicken)