DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 22.01.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Mozart trifft Beethoven

… vom 22. bis 24. Juli im Fronhof

Live dabei sein, wenn Mozart Beethoven trifft – das ist, jedenfalls musikalisch, im Fronhof möglich (Foto: Friends Media Group).

Live dabei sein, wenn Mozart Beethoven trifft – das ist, jedenfalls musikalisch, im Fronhof möglich (Foto: Friends Media Group).


„Der späte Mozart trifft auf Beethoven“ – unter diesem Motto stehen die Konzerte im Fronhof vom 22. bis 24. Juli 2011. Schwabens größtes Klassik-Open-Air ist mittlerweile im 13. Jahr fester Bestandteil des klassischen Augsburger Musiksommers: veranstaltet von der Theatergemeinde Augsburg und inszeniert vor der romantischen Kulisse der fürstbischöflichen Residenz, dem heutigen Sitz der Regierung von Schwaben. Neben dem Orchester SUK-Symphony Prag unter der Leitung von Wilhelm F. Walz präsentiert das Festival viele Künstler aus der Region, die sich auf internationalen Konzertbühnen einen Namen gemacht haben – unter anderem auch die Augsburger Domsingknaben und den Vibraphonisten Wolfgang Lackerschmidt. Beim Orchesterkonzert am Samstag spielt die bekannte kanadische Pianistin Janina Fialkowska Beethovens 4. Klavierkonzert.

Das komplette Veranstaltungsprogramm gibt es online unter www.konzerte-im-fronhof.de. Alle Konzerte finden bei jeder Witterung statt, bei Regen werden die Open-Air-Veranstaltungen in die Ev. Heilig-Kreuz-Kirche verlegt. Tickets gibt es unter www.konzerte-im-fronhof.de, bei der Theatergemeinde Augsburg (Tel. 30984) und beim AZ-Kartenservice (Tel. 777 3403) zu je nach Konzert unterschiedlichen Preisen von 12 bis 50 Euro.

Das Programm:

  • Fr. 22. Juli, 20 Uhr: Beethoven-Gala I

    Im Mittelpunkt stehen die Arien aus Beethovens einziger Oper „Fidelio“, interpretiert von Gerhard Siegel, Katerina Sokolova Rauer und Johannes Martin Kränzle in den Hauptrollen. Schauspieler Jaques Malan erzählt und kommentiert die Oper.
  • Sa. 23. Juli, 17 Uhr: Von Mozart bis „MOZ-ART“

    Solisten und Kammerchor der Augsburger Domsingknaben singen Stücke von Mozart, Haydn, Strauß sowie alpenländische Volkslieder.
  • Sa. 23. Juli, 20 Uhr: Orchesterkonzert

    Das 4. Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven, umrahmt von Mozarts großen Sinfonien g-Moll KV 550 und „Jupitersinfonie“. Solistin: Janina Fialkowska (Klavier).
  • So. 24. Juli, 11 Uhr: Jazz Meets Classic: Arien als Jazz-Songs

    Wolfgang Lackerschmid Quintett mit Stefanie Schlesinger (Gesang), David Gazarov (Piano), Christian Diener (Kontrabass), Karl Latham (Schlagzeug), Wolfgang Lackerschmid (Vibraphon).
  • So. 24. Juli, 17 Uhr: Kammermusik

    Teresa Schwamm (Viola) und Avan Yu (Klavier) spielen Werke von Carl Ditters von Dittersdorf, Dimitri Schostakovitsch und Franz Schubert.
  • So. 24. Juli, 20 Uhr Beethoven-Gala II

    Wiederholung des Programms vom 22. Juli