Wendejahre
DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Mittwoch, 24.04.2019 - Jahrgang 11 - www.daz-augsburg.de

Messe: Schley bestätigt fristlose Kündigung

Tobias Schley bestätigte gegenüber der DAZ die Medienberichte bezüglich seiner Kündigung bei der städtischen Messe-Gesellschaft.

„Es ist zutreffend, was in der Augsburger Allgemeinen online stehe“, so Schley zur DAZ auf Anfrage. Für den ehemaligen CSU-Stadtrat kam die Entlassung, die seitens der Messe nicht begründet wurde, „völlig überraschend“. Er musste Schlüssel für Büro und Dienstwagen abgeben und bekam ein Hausverbot ausgesprochen. Weder von Schley noch von der Stadt wurden weitere Auskünfte erteilt. Schley betonte lediglich, dass er keine Ahnung bezüglich des Kündigungsgrundes habe. Er habe keine silbernen Löffel gestohlen oder sich etwas zu Schulden kommen lassen, so Schley, der ankündigte, dass er gegen die fristlose Kündigung Rechtsmittel einlegen werde.

Foto: Tobias Schley (privat)



300 Millionen
Buergerbueros
Stadtteilgespraeche