DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Sonntag, 14.08.2022 - Jahrgang 14 - www.daz-augsburg.de

Merhaba Augsburg: Gribl missbilligt politische Redebeiträge

Die Reden dreier Vertreter der türkischen Regierungspartei „Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung“ (AKP) im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses anlässlich des Festaktes zum 50. Jahrestag des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens sind von Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl „ausdrücklich missbilligt“ worden.

In einem „Offenen Brief“ an alle „Augsburger Mitbürgerinnen und Mitbürger“ bringt Gribl sein Bedauern zum Ausdruck, dass diese Veranstaltung durch nicht dem Anlass entsprechende Zwecke belastet worden sei. OB Gribl bezeichnete in seinem Schreiben die Reden der Abgeordneten des türkischen Parlaments als „Redebeiträge mit deutlich politisierendem Inhalt“, der zu Irritationen und Entrüstung geführt hätte. „Es ist mir eine aufrichtiges Anliegen klarzustellen, dass der Festakt dem Mut, der Arbeit und der Integrationsleistung aller Arbeitsmigranten und ihrer Familien aus der Türkei gewidmet war“, so Kurt Gribl in seinem Offenen Brief.

» Offener Brief Dr. Gribl (pdf 474 kB)