DAZ - Unabhängige Internetzeitung für Politik und Kultur
Samstag, 31.07.2021 - Jahrgang 13 - www.daz-augsburg.de

Maxstraße: Verlängerte Sperrzeit ist vom Tisch

Auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz stellte OB Kurt Gribl heute ein neues Konzept für die Maximilianstraße vor, das ohne Sperrzeitverlängerung auskommt.

Vor zwei Monaten hatte der Bayerische Verwaltungsgerichtshof das “Dönerverbot” gekippt. Im Nachgang geriet eine Ausweitung der Sperrzeit in der Innenstadt in die öffentliche Diskussion. Damit ist seit heute Schluss. OB Kurt Gribl stellte der Presse ein Konzept mit 17 Punkten vor, das ohne Sperrzeitverlängerung auskommt.



Wesentliche Punkte des Konzepts sind die Herabsetzung der Fahrgeschwindigkeit in der Maxstraße von 30 auf 20 km/h mit entsprechender Überwachung, reines Anwohnerparken in den Nachtstunden – ebenfalls mit entsprechender Überwachung – um Parkplatzsuchverkehr von vorne herein zu vermeiden, verstärkte Gastronomie- und Jugendschutzkontrollen, die Verpflichtung der Gastronomie zur Reinigung öffentlicher Verkehrsflächen, die “Inszenierung” von Wildpinklern durch zusätzliche Beleuchtung in den Seitenstraßen, die Aufstockung des Ordnungsdienstes um zwei Stellen und die Erarbeitung eines Kulturkonzepts zur Qualitätssteigerung der Maximilianstraße.

Das 17-Punkte-Papier kommt auf gemeinsamen Antrag von CSU und Pro Augsburg im April in den Allgemeinen Ausschuss, soll spätestens im Mai vom Stadtrat beschlossen und anschließend sofort umgesetzt werden.